Kiezportrait | Salah Yousif | Anita Brümmer | Jalal Mocho

Jalal Mocho

Jalal Mocho ist seit 2008 Inhaber des Friseursalons Kristall in der Urbanstraße 37. Der 38 Jährige arbeitet bereits seit 23 Jahren als Frisör. Sein Handwerk hat er im Libanon gelernt. Nachdem er 2003 nach Deutschland gekommen ist, hat er auch hier seine Meisterprüfung abgelegt. Außer am Sonntag ist der Laden jeden Tag geöffnet. Die meisten Kunden kommen am Freitag und Samstag. Aber auch unter der Woche ist hier immer etwas los.

jalal-mocho

Viele der Kunden kommen nicht nur zum Haareschneiden, sondern auch zum Reden vorbei. Egal ob über die Kinder, das Leben in Berlin oder Politik gesprochen wird, Jalal hat immer ein offenes Ohr für seine Kunden. Dabei ist er gleichzeitig Seelsorger und Diplomat – denn zu Politik, hat jeder eine andere Meinung. Die Mehrheit seiner Stammkunden sind Männer. Viele von ihnen leben in der Werner-Düttmann-Siedlung und kommen schon seit langem in seinen Salon. Über die Jahre sind etliche der Kunden zu Freunden geworden sind. Mit manchen trifft er sich sogar sonntags zum Fußballspielen oder zum Kartenspielen.

In seinem Friseursalon herrscht eine familiäre Atmosphäre, man kennt sich und vertraut sich. Auch die Kunden tauschen sich hier untereinander aus und beraten sich gegenseitig bei Fragen zu Behördengängen oder Sprachkursen. Egal ob Araber, Deutsche, Türken, Kurden, Männer, Frauen oder Kinder – bei Jalal sind alle herzlich willkommen, sich die Haare schneiden zu lassen oder auch nur auf eine Unterhaltung vorbeizuschauen.