Sa, 09. September, 11.00 Uhr – Führung durch die Werner-Düttmann-Siedlung

Werner Düttmann  und der Soziale Wohnungsbau in Westberlin. Der Architekt Werner Düttmann (1921 – 1983) entwarf Berliner Kulturstätten wie die Akademie der Künste, die Bücherei im Hansaviertel oder die St. Agnes-Kirche in Kreuzberg. Als Senatsbaudirektor war er mit verantwortlich für den Sozialen Wohnungsbau im Westberlin der 70er Jahre. Sein Motto lautete:
familiengerecht – autofrei – durchzogen von Grün. Sein Sohn Hans Düttmann, selbst erfolgreicher  Architekt erklärt die Prinzipien gelungenen Bauens. Er führt uns durch die Siedlung, wir besuchen eine  Wohnung und erfahren, wo Düttmann und seine Kollegen in Berlin Spuren hinterlassen haben. Samstag, 9. September: Treff 11 Uhr an der Skulptur auf dem Werner-Düttmann-Platz, Zugang über Urbanstraße 48J, 10967 Berlin. Dauer: 3 Stunden inklusiver kleiner Teepause im Nachbarschaftstreff „Dütti-Treff“. Flyer


Aktuelles | Highlights des Monats