Kampagnen-Projekt gegen Gewalt und Rassismus

Ein Zeichen setzen gegen Gewalt, Delinquenz und Rassismus – darum geht es bei einem neuen Kampagnen-Projekt, das mit 7000 Euro durch das Quartiersmanagement Düttmann-Siedlung gefördert wird. Ziel ist es, eine träger- und einrichtungsübergreifende Kampagne im Kiez zu entwickeln, die Kinder, Jugendliche, Schüler*innen und Erwachsene anspricht. Das erste Planungs-Treffen findet am 17. Mai von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung drehpunkt in der Urbanstr. 43/44 statt. Bei diesem Treffen werden der zeitliche Rahmen und die Beteiligung der unterschiedlichen Akteure und Einrichtungen geklärt. Im nächsten Schritt geht es um den Inhalt der Kampagne und erste Ideen für Produkte.


Aktuelles | Highlights des Monats