BERICHT: Schulung zu Peace-Making Circles in der Jacobi-Gemeinde im April

Wenn Rollenspiele ernst werden

Peace-Making Circles sind eine Methode zur Gewaltprävention die auf hierarchielosen Gesprächen basiert. Um sie zu testen, wurde bei der Schulung im April ein schwelender Konflikt unter Jugendlichen der Siedlung aufgegriffen. Wie schnell Grenzen zwischen Spiel und Ernst sich auflösen steht hier.

(mehr …)

Teile, oder share, aber tu es...

BERICHT: Wo die Jugendlichen der Siedlung Fussball spielen

Kicken in Tempelhof

 

Weil der Jugendclub drehpunkt zurzeit umgebaut wird und auf dem Bolzplatz ein stattlicher Kran steht, müssen die Fußballer der Siedlung ausfliegen. Nach Tempelhof zum Beispiel, in der Halle direkt neben einer der größten Flüchtlingsunterkunft Berlins. Par ordre du Mufti, oder der zuständigen Behörde, ist dort Fotografieren untersagt. Auch das lässt sich umgehen, mit Zeichnungen. Zum Ausflug zum Flughafen.

(mehr …)

Teile, oder share, aber tu es...

SCHULUNGSANGEBOT: Gewaltpräventionsmethode Peace-Making-Circles

Konflikte mit der Gemeinschaft lösen

In Neukölln hat ein Verein Nachbarschaftskonflikte zwischen Bevölkerungsgruppen mit Peace-Making Circles erfolgreich gelöst. Die aus dem Justizwesen Nord-Amerikas stammende Methode zeigt erstaunliche Erfolge, auch bei gravierenden Straftaten. Jetzt bietet Jakus e.V. am 13. und 14. April eine als Bildung anerkannte Schulung für Akteure und Partner der Siedlung an. Mehr über Peace Making Circles, oder Nachbarschaftszirkel. (mehr …)

Teile, oder share, aber tu es...

BERICHT: Der Quartiersrat tagte am 22.2.2018

Talk of the Kiez

Einmal im Monat treffen sich die Quartiersräte, eines der Instrumente zur Bewohner*innenbeteiligung im Stadtplaner*innen-Arsenal des Programms Soziale Stadt. Besprochen wird alles was die Siedlung betrifft – von nächtlichen Plaudergruppen über Baumaßnahmen bis hin zu Wahl der QR-Sprecher. Bericht einer Tagung zu später Stunde.
(mehr …)

Teile, oder share, aber tu es...