PORTRÄT: Der Kiez in Zahlen, Teil 2

Schon wieder Zahlen

Im Eröffnungsartikel des letzten Newsletters drehte sich alles um Zahlen des Graefe-Kiezes, von Wetter bis Immobilientpreise. Die Zahlenlawine geht weiter, diesmal mit sozialräumlichen Daten: Kindergesundheit, Familienformen, Bildung, Einkommen. Dass Kreuzberg und der Graefe-Kiez irgendwie anders sind wird Schwarz auf Weiß belegt. Und in einem Punkt sogar bundesweit Spitzenreiter. Zählen Sie selbst.

(mehr …)

PORTRÄT: Das Viertel in Statisitken

Ein paar Zahlen

Diesmal geht es um harte Zahlen statt subjektiver Eindrücke. Da der Sommer in Berlin weniger Sonnentage hatte (-4% Sonnenscheinstunden verglichen zu den Vorjahren), qber dqfür mehr Regen (+175%), passt es ideal: Was gibt es Schöneres als Statistiken über das Fördergebiet der Düttmann-Siedlung und Umgebung zu lesen? Wenig, und deswegen kommt jetzt ein Porträt des Quartiers in messbaren Werten. (mehr …)

PORTRÄT: Die Kita der Siedlung

DAS KINDERLAND MITTENDRIN

Mitten in der Siedlung gibt es ein Haus nur für Kinder. Auf vier Stockwerken spielen, lernen,  basteln, schlafen 136 davon. Tief im Häuserblock, fern von Lärm und Abgasen, umgeben von einem eigenen Garten. Gibt es etwas besonderes an einer Kita in der 97% der Kinder mehrsprachig sind? Ein Gespräch mit den Leiterinnen Frau Dietrich und Treuchel.

(mehr …)

BERICHT: Ein Nachbarschaftsgarten entsteht

Von Insekten lernen

Am Ende der Graefestraße liegt ein merkwürdiges Fleckchen Erde. Eine Wiese, eingeklemmt zwischen dem Landwehr-Kanal, einer 4-spurigen Straße, einem Netto und einem überdimensionierten Klohäuschen. Sie ist weder schön noch begehbar. Dank dem Einsatz der Wahlberlinerin Cléo Mieulet und der QM-Finanzierung über den Aktionsfond, der nachbarschaftliches ehrenamtliches Engagement fördert, wird die Freifläche zu einem Kiezprojekt – eine von der Nachbarschaft gestaltenden Insektenwiese. (mehr …)