GRAEFE SÜD

Das Kiezjournal „Graefe Süd“ ist von Juni 2008 bis Dezember 2013 mit Unterstützung des Quartiersmanagements Düttmann-Siedlung erschienen.

Die Idee für eine eigene Kiezzeitung in der Düttmann-Siedlung mit Beiträgen zu Aktivitäten und Entwicklungen in der Nachbarschaft, Kultur im Kiez, Netzwerken und Projekten, kam ursprünglich von Dani Mansoor, einem engagierten Bewohner. Seit 2008 wurde die „Graefe Süd“ durch das Quartiersmanagement Düttmann-Siedlung herausgebracht. Unterstützt wurden wir dabei von den Nachbarschaftslotsen und engagierten NachbarInnen. Ab 2013 war die „Graefe-Süd“-Redaktion vollständig in der Verantwortung von BewohnerInnen. Finanziert wurde die Zeitung über QM-Mittel. Trotz ihrer großen Beliebtheit im Kiez und in der umliegenden Nachbarschaft, musste die Zeitung Ende 2013 eingestellt werden da keine Anschluss-Finanzierung gefunden wurde.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen BewohnerInnen bedanken, die sich über die Jahre bei der Kiez-Zeitung eingebracht haben. Besonderer Dank geht an: Elvira Suhrmann, Sophie Aigner, Dani Mansoor, Petra Reys, Farag Abdel-Kawy, Barabara Yerlikaya und die Nachbarschaftslotsen.

Die letzten fünf Ausgaben der „Graefe Süd“ finden Sie hier als pdf. Dateien zum Herunterladen, Stöbern und Lesen.

Graefe Süd GESCHICHTE

Graefe Süd MITMACHEN

Graefe Süd NETZWERKEN

Graefe Süd WOHNEN

Graefe Süd LEBENSART