Mo, 26. Juni 2017, 19:00 – 21:30 Uhr – Textillabels unter der Lupe
Immer mehr Konsument*innen achten beim Einkauf von Textilien auf Nachhaltigkeit. Ökologisch korrekt und fair hergestellt soll die Kleidung sein, ohne Einsatz von Pestiziden oder 90 Stunden-Wochen der Näher*innen. Doch woran erkennen wir entsprechende Textilien? Was können diese Standards leisten und wie? Neben diesen Fragen wollen wir diskutieren, welche Label-Typen es gibt, welche Siegel halten, was sie versprechen und welche Schritte der Produktionskette von Produktsiegeln abgedeckt werden.
Flyer
Zu Gast:
Supermarché – Nick Saile, Expertin für öko-faire Mode
Christliche Initiative Romero e.V. – Sandra Dusch, Referentin für Grüne Mode
Global Organic Textile Standards – Lina Pfeifer, GOTS Regionale Repräsentantin Deutschland, Österreich, Schweiz

Moderation: Frank Zelazny

Wann und wo?
am 26. Juni 2017 von 19:00 bis 21:30 im Friedrichshain-Kreuzberg – Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldungen bitte unter: helena.jansen@ba-fk.berlin.de

Veranstalterin ist die Steuerungsgruppe „Friedrichshain-Kreuzberg wird fair!“ in Kooperation mit dem Bezirksamt, dem Supermarché und der Christlichen Initiative Romero e.V.


Aktuelles | Highlights des Monats